It’s apricot time…


Hallo ihr Lieben,

gestern hab ich die ersten Marillen der Saison beim Einkaufen entdeckt. Da freue ich mich immer besonders darauf, da die Früchte auf meinem eigenen Baum erst Mitte/Ende Juli reif sein werden. Und ich und meine Mädels freuen uns doch schon so auf Marillenknödel. Also hab ich gestern ein Schälchen gekauft und heute gab es ein leckeres Mittagessen mit einer Kohlrabisuppe vorab und danach die Marillenknödel. Lust bekommen das auch zu kochen? Dann ist hier mein Rezept:

Zutaten: 500 g Topfen, 3 geh. EL Mehl, 3 geh. EL Semmelbrösel, 2 Eier, 1 Pr. Salz; ca. 15 kleine Marillen oder 7-8 gr. Marillen; 125 g Butter, 3-4 EL Zucker, 250 g Semmelbrösel, etw. Zimt;

Die ersten 5 Zutaten zu einen kompakten aber nicht zu festen Teig mischen und ca. 1/2 Std. rasten lassen. Inzwischen die Marillen entkernen aber nicht auseinander schneiden.

Den Teig auf einer bemehlen Fläche zu einer Rolle formen und ca. 1 cm dicke Stücke abschneiden (2 cm wenn große Marillen verwendet werden), mit bemehlen Händen die Stücke flach drücken und eine Marillen in die Mitte setzen und mit dem Teig ummanteln und zu Knödel drehen. (Hände immer wieder mit Mehl bestauben, dann klebt der Teig nicht und die Knödel lassen sich gut formen). Die Knödel entweder in reichlich, leicht kochendem Salzwasser 20 min. sieden oder im Dampfeinsatz/Dampfgarer für 20 min garen.

In einer Pfanne die Butter zerlaufen lassen und den Zucker einrühren, danach die Brösel untermischen. Hitze reduzieren sonst brennen die Brösel an! Danach noch mit etwas Zimt würzen. Die fertigen Knödel in der Bröselmischung wenden, mit Staubzucker bestreuen und genießen!

Hi all,

today I made yummy Apricot Dumplings. Here’s the recepie:

Ingredients: 500 g white cheese, 3 TS flour, 3 TS breadcrumbs, 2 eggs, 1 pinch of salt; 15 small or 7-8 large apricots; 125 g butter, 3-4 TS sugar, 250g breadcrumbs, some cinamon;

Combine first 5 ingredients to a compact but not to firmly daugh and let rest for about 1/2 hour. Pit the apricot but do not cut them in halfs.

Form the daugh on a floured surface to a roll and cut of peaces of 1 to 2 cm. Flour your hands, take a peace and flat it in your hand, put one apricot in the middle and cover with daugh, always take some flour in your hand, the daugh will not be so clammy, and form dumplings. Put the dumblings in boiling salted water and let simmer for about 20 min., You can make the dumblings in a steamer or steamoven too.

Melt butter in a large pan, add sugar in and at last the breadcrumbs. Remove heat, otherwise the breadcrumb will turn black. Season with some cinamon. Turn the finished boiled dumplings in the breadcrumbs, sprinkle with powdered sugar and enjoy!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s