Resteverwertung: Kekse


Hallo ihr Lieben,

speziell für Weihnachten läuft die Keksproduktion ja auf Hochtouren. Mit der Zeit isst man sich aber von den süßen Kleinigkeiten total ab und es bleiben schon mal größer Mengen in den Keksdosen liegen. Die kann man ganz einfach für diverse Süßspeisen verwenden. Trockene Kekse einfach zu Bröseln verarbeiten und z.B. in Apfelstrudel verwenden. Mit Marmelade gefüllte Kekse auch zu Brösel verarbeiten und z.B. Punschkrapferl oder Punschkonfekt daraus machen. Schokoladeüberzogene Kekse werden zerkleinert, kurz erhitzt und können dann als Boden für Kühlschranktorten verwendet werden. Letztere verwendete ich als Unterlage für ein schnelles einfaches Dessert.

Topfen-Safrancreme im Glas:

BILD2850

 

Zutaten:

  • 250 g Topfen
  • 200 g Naturjohurt
  • 250 g Sahne steif geschlagen
  • 1 EL Vanille-Puderzucker
  • 2-3 EL Safranzucker (oder Zucker nach Geschmack)
  • 250 g Keksbrösel
  • 1 Kaki
  • etwas dunkle Schokolade

Topfen, Naturjoghurt und Zucker verrühren; Sahne unterheben; Keksbrösel in Gläser oder Schalen verteilen und leicht andrücken (nicht zu fest, sonst kann man sie schwer heraus löffeln); Creme auf den Bröseln verteilen und kühl stellen; vor dem Servieren Creme mit Kakispalten und geriebener Schokolade dekorieren.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s