Vegetarisch: Kichererbsen-Gemüsegröstl


Hallo ihr Lieben,

vor einiger Zeit entdeckte ich die Kichererbse für mich. Zum Kochen sind die kleinen Kügelchen vielseitig verwendbar und gut schmecken tun sie mir auch. Meine Mitesser (Kinder) sind da ja gespaltener Meinung, aber wie sagt man so schön: “Mitgehangen, mitgefangen!” oder wie ich es dann schon mal öfter ausdrücke “Ich bin kein Wirtshaus, wo sich jeder seine Lieblingsspeise bestellen kann!” Was natürlich nicht heißen soll, dass ich für meine Lieben nie ihre Leibspeisen koche, dass schon, aber eben nie fünf verschiedene Gerichte auf einmal. Also heute  gab es etwas ohne Fleisch, mit viel frischem Gemüse. Genau richtig für mich! Fleisch koche ich meistens eh nur am Wochenende, wenn der Fleischtiger der Familie mit am Tisch sitzt Smiley.

Kichererbsen-Gempsegröstl

  • 4 mittelgroße Kartoffeln (geschält und in kleine Würfel geschnitten)
  • 1/4 l Gemüsefond
  • 500 g Gemüse geputzt und in kleine Würfel geschnitten (z.B. Sellerieknolle, Karotten, Fenchel, Porree, Zucchini)
  • 1 Dose Kichererbsen (250 g)
  • 1 Knoblauchzehe und 1/2 gelbe Chilischote (beides fein gehackt)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1/2 Becher Brunch Tomate-Ricotta
  • Salz, Pfeffer, Fenchelgrün, Schnittlauch
  • etwas Öl

Kartoffelwürfel in Öl goldgelb anschwitzen; mit Gemüsebrühe ablöschen und bissfest garen (die Flüssigkeit sollte fast verdunstet sein); danach das Gemüse, die Kichererbsen, Knoblauch und Chilischoten zu den Kartoffeln geben; rösten bis das Gemüse gar aber noch bissfest ist; Tomatenmark und Brunch unterrühren; mit Salz und Pfeffer abschmecken; mit den Kräutern bestreuen!

Dazu passt ein schöner gemischter Blattsalat mit Zitronendressing!

Tipp 1: Veganer ersetzten den Brunch durch ein pflanzliches Produkt

Tipp 2: Fleischtiger können Bratenreste oder geröstete Speckwürfel unter das Gröstl mischen

[tweetmeme only_single=“false“]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s