Einfach schnell: Spaghetti mit Spargel und Petersilien-Rucola-Sauce [Rezept]


Es regnet. Endlich mal! Die Erde braucht das Wasser dringend und so mancher allergiegeplagter Mitmensch ist auch mal froh wenn dank des Regens die Luft von all dem Staub und Pollen, die das trockene Frühjahr mit sich brachte, gereinigt wird. Jetzt kann es dann aber auch mal wieder aufhören. Die Sonne versucht es zumindest schon ab und zu.

Sollte es dir wie mir gehen und du die Sonne vermisst, dann habe ich heute wieder einmal seit langem ein leckeres Rezept. Es ist total einfach, kommt mit wenigen Zutaten aus und ist ganz fix auf dem Tisch. Das allein zaubert der Köchin doch schon ein Lächeln ins Gesicht. Die Zutaten tun ihr übriges und lassen einen die innere Sonne aufgehen.

IMG_20180518_184119

Zutaten und Zubereitung für 4 Personen:

  • 250 g weißer Spargel
  • 500 g Spaghetti
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 Bund Rucola
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml flüssige Sahne
  • 1 Knoblauchzehe (optional)
  • 1 1/2 EL Zitronensaft
  • 50 ml Olivenöl
  • 50 g frisch geriebenen Parmesan
  • Salz, Pfeffer
  1. Spaghetti nicht ganz al dente kochen.
  2. Spargel schälen, holzige Enden abschneiden und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden (ich schneide sie gerne schräg, dadurch werden die Scheiben etwas ovaler und länger).
  3. Petersilie und Rucola waschen, trocken schleudern. Die Blätter der Petersilie von den Stängeln zupfen (Stängel für Suppe, Smoothies oder Infused Water verwenden).
  4. Grünzeug (bis auf ein paar Rucolablätter für die Garnitur) mit 50 ml Gemüsebrühe, Knoblauchzehe, Zitronensaft, Olivenöl und Parmesan nicht zu fein mixen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. In einer ausreichend großen Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und die Spargelscheiben (Spargelspitzen noch nicht dazu geben!) kurz anschwitzen.
  6. Mit 50 ml Gemüsebrühe ablöschen und auf kleiner Flamme für 3-4 min leicht köcheln lassen. Mit Sahne ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
  7. Nudeln abgießen und zum Spargelgemüse geben, durchmischen  und köcheln bis sie al dente sind.
  8. Petersilien-Rucola-Sauce mit den Spargel-Spaghetti vermischen (nicht mehr erhitzen!) – evtl. noch einmal abschmecken – und mit dem zurückgelegten Rucola servieren.

Das Gericht ist wirklich total simpel, total schnell auf dem Tisch und ein richtiges Wohlfühlessen. Gutes gelingen beim Nachkochen!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s