Auf den Walchseer Heuberg [Wandern]


Was für ein Sommer! Könnte für uns Outdoor-Begeisterten ja nicht besser sein, würde ich mal sagen. Schon lange wollte ich meine Wandererlebnisse der letzten Wochen mit euch teilen, aber irgendwie schlich sich da dann der Schlendrian ein. Oder es war die Hitze. Ja, die Hitze wars! Etwas muss ja Schuld an diesem Dilemma sein.

Heute aber geht’s los! Die Wanderung war eine mittelschwere Rundtour auf den Walchseer Heuberg. Kondition und vor allem Trittsicherheit sollte man für diese Runde schon haben. Für den Aufstieg benötigte ich ca. 3 h, mit kurzen Verschnaufpausen und schönen Aussichtsmomenten und Fotomotiven. Runter schaffte ich es dann in 2 h. Ich bin ein Bergab-geh-ich-knackig-Mensch, aber die Landschaft und die Ausblicke genieße ich auch auf diesen Wegen.

Ausgangspunkt für die Runde ist der Wanderparkplatz Durchholzen bei Walchsee.

IMG_20180806_090156

Der Weg auf den Heuberg ist vom Tal weg gut markiert. Erst geht es auf dem wenig befahrenen Asphaltweg bergan, bis man die ersten Almen erreicht. 

IMG_20180806_201704

Nach einer halben Stunde ist die idyllisch gelegene Großpointner Alm erreicht. Eine erste Trinkpause ist empfehlenswert, denn jetzt wird der Anstieg schon knackiger. Durch den Wald geht es über einen Steig immerzu bergan.

IMG_20180806_095810

Ein letzter Blick zurück auf die Großpointner Alm. Wer gute Augen hat oder ein Fernglas mit sich führt, kann ab der Alm auch schon mal die ein oder andere Gämse in den Steilhängen des Zahmenkaisers entdecken. Ich hatte das Glück, dass sich gerade eine auf dem Schotter tummelte. War ein schönes Erlebnis, auch wenn die Entfernung recht groß war :).

IMG_20180806_105926

Auf dem Weg zum Heuberg hat man einen schönen Blick auf die Pyramidenspitze und andere Gipfel des Zahmen Kaiser. Bald zweigt sich der Weg und ich gehe nach links, immer weiter bergauf. Der Weg ist nun mehr ein Steig, durchsetzt mit vielen Wurzeln, Geröll und Steinen.

20180806173509

Zu entdecken gibt es immer was. Bei dieser verfallenen Alm holt sich die Natur ihren Platz zurück.

IMG_20180806_115244

Oben angekommen genieße ich die Aussicht. Hänge ganz alleine meinen Gedanken nach und tanke meine Speicher wieder auf.

IMG_20180806_121534

Mit etwas mehr als 1600 hm, ist der Heuberg zwar nur ein kleiner Aussichtsberg, doch hat man einen herrlichen Rundumblick. Schwindelfrei sollte man für den Gipfel aber dennoch sein!

IMG_20180806_115235

Im Hintergrund erhebt sich mächtig der Wilde Kaiser mit dem Ellmauer Tor und seinen schroffen Gipfeln.

IMG_20180806_130101

Die Wärme lässt auch hier oben schon die Vogelbeeren reifen.

IMG_20180806_130227

Ein letzter Blick noch auf den Walchsee, dann geht es weiter durch den Wald, immer hinab. Wieder ist Trittsicherheit gefragt, denn auch dieser Weg ist mit vielen Wurzeln durchsetzt. Nach gut 5 h reiner Gehzeit hab ich meinen Ausgangspunkt dann erreicht. Dort am Brunntrog trinke ich erst mal von dem erfrischenden reinen Gebirgswasser, tauche meine Hände und Arme in das kühle Nass und gönne auch meinen Füßen eine Abkühlung.

Müde, aber glücklich kann ich diesen herrlichen Tag Revue passieren lassen!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s