Nix für Arachnophobiker: Julia Corbin-Das Gift der Wahrheit


Das Gift der Wahrheit von Julia Corbin

Zur Verfügung gestellt vom Diana Verlag.

AutorIn: Julia Corbin

Titel: Das Gift der Wahrheit – Ein Fall für Hall & Hellstern

Thriller                                                                     Umfang:  431 Seiten

ISBN:    978-3-453-35977-2                                    Klappenbroschur

Preis: € 9,990 [D] /€ 10,30 [A] / 14,50 [sFr]

Auch als ebook erhältlich.

Buchinfo Verlagsseite

Leseprobe

AutorIn:

Julia Corbin, geboren 1980, studierte Biologie in Heidelberg. Die Arbeit als Biologin inspirierte sie auch zu ihren Thrillern „Die Bestimmung des Bösen“ und „Das Gift der Wahrheit“ mit dem Team Hall & Hellstern. Ihre Leidenschaft für Nervenkitzel lebt die Autorin nicht nur in ihren Büchern, sondern auch bei Sportarten wie Kite- und Windsurfen oder Extrem-Hindernisläufen aus. Sie wohnt mit ihren Hunden im Landkreis Heilbronn und gibt Kurse in Kreativem Schreiben.

QUELLE: Verlagsseite


Verlagstext:

Am Mannheimer Klärwerk wird eine Leiche angespült. Um den Hals der Toten hängt ein Medaillon mit einer in Harz gegossenen Kreuzspinne. Die Ermittlungen führen Hauptkommissarin Alexis Hall und Kriminalbiologin Karen Hellstern zu der Freundin der Getöteten. Sind die Frau und deren Tochter ebenfalls in Gefahr? Oder handelt es sich um ein perfides Eifersuchtsspiel? Erst als Alexis die Verbindung zu einer Serie von Morden in Kolumbien herstellt, wird klar: Das nächste Opfer ist bereits ausgewählt, und das Gift einer Spinne wird ihm langsam das Leben nehmen …


Mein Eindruck:

Die Geschichte beginnt sehr spannend, ist aber auch sehr verstörend. Gerade diese ersten Seiten machen aber neugierig wie sich das Gelesene in den Thriller einfügt. 

Mareike fühlte sich sicher. Die Sonne schien, versprach einen Frühling voller Blumen, Licht und warmen Abenden. Sie lief mit weit ausgreifenden Schritten den Rhein entlang.

Seite 191

Alexis Hall und Karen Hellstern haben es mit einem besonders perfiden Fall zu tun. Alle Mordopfer wurden durch Spinnengifte getötet. Ob die Mordopfer in irgendeiner Weise miteinander verbunden waren oder ob es sich um Zufallsopfer handelt, ist den Ermittlern ebenso ein Rätsel wie die „Tatwaffe“ selber. Eines aber ist klar: die Opfer haben Höllenqualen gelitten und sind einen grausamen Tod gestorben…..

Als sie  um die nächste Biegung kam, hörte sie ein leises Winseln. Sie verlangsamte ihre Schritte und lauschte. Da war das Geräusch wieder. Es kam aus dem schmalen Waldstreifen, der den Weg säumte. Einen Moment zögerte sie, doch die Sonne schien, die Vögel sangen. Es gab keinen Grund, Angst zu haben.

Seite 192

Das Setting war wirklich gut gemacht, Spinnenangst sollte man aber defintiv keine haben. Die könnte sich durchaus noch etwas ausweiten. Der Thriller hat wirklich gut gemachte spannende Szenen, diese waren mit der Zeit aber auch vorhersehbar. Das bremst den Spannungsbogen doch etwas ein. Ebenso wurden mir die Acht-Beinigen-Krabbler irgendwann zu viel. Eine interessante Wendung zum Ende hin, sorgt dann aber für ein „Ach ne“ Erlebnis und tut dem Thriller ganz gut. Man lernt aber auch einiges über Kriminalbiologie. Was durchaus interessant ist, mitunter aber auch recht langatmig werden kann. 

Mein Fazit:

Das Gift der Wahrheit ist der zweite Fall von Alexis Hall und Kriminalbiologin Karen Hellstern. Sie und die restlichen Ermittler der Mannheimer Kriopo sind zu Beginn beschrieben. Als Leser lernt man sie bereits kennen und hat etwas Ahnung mit wem man es zu tun hat. Man muss den ersten Fall nicht zwingend gelesen haben, um mit den Ermittlern vertraut zu sein. Persönlich fand ich die Geschichte nach einer gewissen Zeit recht zäh, was dem durchaus spannenden Plot nicht wirklich gutgetan hat.


Von mir bekommt der Thriller wlEmoticon-redrose.pngwlEmoticon-redrose.pngwlEmoticon-redrose.png von wlEmoticon-redrose.pngwlEmoticon-redrose.pngwlEmoticon-redrose.pngwlEmoticon-redrose.pngwlEmoticon-redrose.png.

Herzlichen Dank an den Verlag und das Bloggerportal für dieses persönliche Leseexemplar.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s